Pressemitteilung      

 

HumanX ist Preisträger im „Netz voller Ideen“

 

Referenten auf der Preisverleihung: Dr. Cora Lüders-Theuerkauf, Deutsches Herzzentrum Berlin, Prof. Dr. Marc Kraft, Technische Universität Berlin und Prof. Dr. Hartmut Schwandt, Technische Universität Berlin ( von links). Copyright Bernd Brundert, Land der Ideen

Referenten auf der Preisverleihung: Dr. Cora Lüders-Theuerkauf, Deutsches Herzzentrum Berlin, Prof. Dr. Marc Kraft, Technische Universität Berlin und Prof. Dr. Hartmut Schwandt, Technische Universität Berlin ( von links). Copyright Bernd Brundert, Land der Ideen

Mit HumanX gehört die MMM Mediznische Modellbau Manufaktur GmbH zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2015. Der Wettbewerb steht in diesem Jahr im Zeichen des Mottos „Stadt, Land, Netz! Innovationen für eine digitale Welt“. Damit würdigen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank Ideen und Projekte, die Lösungen für die Herausforderungen des digitalen Wandels bereithalten. Mit HumanX liefert die MMM GmbH einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung einer vernetzten Welt, indem mittels digitaler personalisierter Patientenmodelle der Medizin eine neue Möglichkeit der Aus- und Weiterbildung geboten wird.

HumanX-Modelle sind realitätsnahe medizinische Trainings- und Simulationsmodelle auf Basis von realen Krankheitsfällen. Grundlage für die Modelle sind speziell aufgearbeitete Patientendaten aus CT, MRT oder anderen bildgebenden Verfahren. So können besonders komplexe und interessante Fälle angehenden Ärzten zur Erweiterung ihrer beruflichen Erfahrung als wichtiges Übungsbeispiel dienen. Beispielsweise  können Mediziner anatomische Besonderheiten eines ausgesuchten Patientenfalls mit Herzklappendefekt vor und nach dem operativen Eingriff nachvollziehen und anhand beigefügter Schichtbilddaten aus MRT oder CT ihre Kenntnisse überprüfen. Ein ärztlicher Bericht über Besonderheiten und Verlauf des tatsächlich durchgeführten Eingriffs komplettiert das Übungsbeispiel.

Die Zusammenstellung solcher medizinischer Fälle zu einer Datenbank bietet so Ärzten aus verschiedenen Fachbereichen die Möglichkeit zur Erweiterung ihres Erfahrungsschatzes und damit einen ersten Schritt zur optimierten Behandlung von Patienten.  

Darüber hinaus findet HumanX Anwendung in der Medizintechnik zur Erforschung und Entwicklung personalisierter Medizinprodukte, welche virtuell erprobt und angepasst werden können.

Neben der digitalen Form, werden HumanX-Modelle auch als reales Organmodell mit nahezu lebensechter Haptik sowie als Trainingssimulator für OP-Trainings angeboten.


Spannendes Wettbewerbsjahr

Am 07. Oktober wird Dr. Marcel Pfützner die vom Bundespräsidenten unterzeichnete Urkunde in Wildau, bei Berlin entgegennehmen. Die Preisverleihung findet zusammen mit dem Produktlaunch von HumanX - neue Entwicklungen im Bereich der Trainingsmodelle statt.

Für einen interessanten Abend ist gesorgt. Drei Experten geben einen Einblick in folgende innovative Bereiche der Medizin und Medizintechnik:

  • "Tissue Engineering - neue Wege in der Medizin"

Dr. Cora Lüders-Theuerkauf, Deutsches Herzzentrum Berlin

  • "3D-Printing - Der Schlüssel zur Personalisierung von Medizin-produkten?"

Prof. Dr. Hartmut Schwandt, Technische Universität Berlin

  • Personalisierte Medizintechnik – Quo-Vadis?"

Prof. Dr. Marc Kraft, Technische Universität Berlin


Als Zuschauer werden renommierte Gäste aus den Bereichen der Medizin der Universität und Medizintechnik erwartet.

Über den Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“

Auf www.ausgezeichnete-orte.de sind Informationen zu allen Projekten abrufbar. Detaillierte Informationen rund um die Digitalisierung in Form von Interviews, Multimediareportagen und aktuellen Studien erhalten Interessierte auf dem Themenportal www.deutschland-vernetzt.de  

Mit der Auszeichnung und Würdigung der Preisträger im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ machen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank die Innovationskraft hierzulande sichtbar. Die Deutsche Bank ist von Beginn an seit 2006 Partner der Standortinitiative und des Wettbewerbs.

 

Pressekontakt:

Viola Pfützner

MMM Medizinische Modellbau Manufaktur GmbH

Tel: 03375 2464398

Email: violapfuetzner@mmm-3d.de

Comment