Ergänzend zum 42. Berliner Chirurgentreffen eröffnet das Surgical Skills Lab Ihnen die Möglichkeit die neuesten chirurgischen Trainingsmöglichkeiten selbst zu testen. Vom Medical VR-Lab über fallspezifische Trainingssysteme bis hin zu neuesten gewebesimulierenden Organmodellen für die Elektrochirurgie stellen wir Ihnen abgestimmt auf die Thematiken des 42. Chirurgentreffens folgende Trainings vor:

Viszeralchirurgie

  • Cholezystektomie
  • Appendektomie

Orthopädie/ Unfallchirurgie Hüfte

  • Azetabulumfraktur
  • Hüftendoprothetik und Hüftwechselendoprothetik

In unserem VIRTUAL REALITY LAB tauchen Sie mittels VR-Brille in den digitalen OP ein und erleben virtuelle Anwendungen für die Medizin anhand unserer Fallvorstellungen. So auch ein virtuelles schlagendes Herzmodell und eine Fallvorstellung zur Acetabulumfraktur.

Das FALLSPEZIFISCHE TRAINING spielt insbesondere bei komplexen Eingriffen eine wichtige Rolle. Fallspezifische Pathologien,ob für die Operationsvorbereitung oder ein realistisches Prozedurtraining, bieten dem Mediziner optimale Risikoabschätzung und erweiterte Kenntnisse. Lernen Sie neben pathologischen Planungsmodellen auch realistisch bearbeitbare Simulationsmodelle für die Elektrochirurgie - SimOrgan -kennen.

Piloten trainieren viele Stunden im Simulator, bevor sie ein Flugzeug das erste Mal steuern. Mindestens genauso hohe Anforderungen an Handlungssicherheit und Kentnissen werden an Chirurgen gestellt: Mit CHIRURGISCHEN SIMULATOREN in Form von realitätsnahen Patientenphantomen ermöglichen wir Medizinern ein fallspezifisches Training wie bspw. Fallvorstellungen am fluiddurchströmten Beckenchirurgietrainer.

www.myhumanx.com/skillslab